Tipps zur Steigerung des Traffic

Inhalt

Die Basis auf der alle Bemühungen um hohen Traffic beruhen ist der kontinuierlichen offpage und onpage Optimierung. Die konsequente Optimierung der Website ist für den Erfolg von entscheidender Bedeutung. Erst eine gute Suchmaschinenoptimierung, hochwertiger Content und eine Mischung aus stetem Backlinkaufbau und durchdachten Werbekampagnen machen eine Website langfristig erfolgreich. In diesem Artikel möchte ich mich mit der Frage beschäftigen, welche Möglichkeiten es außerdem gibt, mehr Besucher auf die eigene Website zu locken. Abgesehen von den wichtigen Maßnahmen des SEO und SEM zur Steigerung des Traffic gibt noch einige andere starke Quellen um die Besucherzahlen anzukurbeln.

Alternative Quellen zur Steigerung des Traffic

Für Onlineshops sind Preisvergleiches Seiten wie Google, die auch Kundenbewertung einblenden, ein guter Traffic Lieferant. Aber auch Newsletter erweisen sich immer wieder als gute Quelle, weil die Kunden schon von sich aus eingewilligt haben, Informationen zu bekommen und kaufen tendenziell eher.

Ein leider immer wieder gern vergessener und vernachlässigter Faktor sind Stammkunden, die man unbedingt gewinnen und halten sollte. Es empfiehlt sich, seine Stammkunden durch Sonderaktionen und Treuegeschenke zu umwerben. Ebenfalls kann man ein Provisionsmodell für vermittelte Neukunden anbieten.
Auch Gutscheine von Plattformen wie Groupon können starke Trafficlieferanten sein. Oftmals sind solche Kunden allerdings einmalige Käufer. Ziel sollte auch hier sein möglichst viele solcher Kunden zu Stammkunden zu machen. Denn man verdient unter Umständen beim ersten Verkauf aus solchen Quellen nichts. Einer meiner Kunden, ein Masseur, hat es aber geschafft viele der über die Sonderaktionen gewonnenen Kunden in Stammkunden zu verwandeln, die nun regelmäßig zum regulären Preis kommen.

Falls möglich Zugaben an Stelle von Preisnachlässen gewähren

Da die Zahl der Kunden, die man gewinnen kann begrenzt ist und das Wachstum neuer Internetnutzer stagniert, geht es auch darum, sich mit seinem Angebot von der Masse abzuheben und auch Kunden von anderen Anbietern abzuwerben und zu binden. Daher ist es bei der Erstellung des Contents wichtig, dass der Mehrwert für den Kunden klar ersichtlich sein. Sinnvoll ist außerdem nicht ausschließlich über den Preis anzusprechen. Alternativ kann es z.B. gelingen, Kunden durch Zugaben von weiteren nützlichen Produkten oder durch zusätzliche Serviceleistungen zu überzeugen.

Kunden davon zu überzeugen, ein Produkt in den Warenkorb zu legen, oder einen Dienstleister zu beauftragen, ist die große Kunst bei der Erstellung einer Landinpage. Diese Seite sollte so angelegt sein, dass ein Besucher zum Kauf motiviert wird. Das zu erreichen ist keine einmalige Angelegenheit, sondern ein kontinuierlicher Prozess aus Optimierung, Kontrolle, Analyse und wieder neuer Optimierung.

Vertrauen ist die Basis für den Erfolg

Ein wichtiger Faktor für den Erfolg einer solchen Landingpage ist Vertrauen. Heute sind Waren und Dienstleistungen im Internet sehr leicht vergleichbar und dadurch sehr transparent. Tim Ash, ein amerikanischer Buchautor, nennt folgende vier Säulen des Online-Vertrauen die Kunden zum Kauf bewegen. Dies sind

  • ein Gütesiegel
  • Garantien
  • positive Kundenbewertungen
  • Professionelles Webdesign

Es ist wichtig die Nutzer dauerhaft bei Laune halten und durch individuelle Angebote, Sonderaktionen und stetige neue Inhalte als Stammkunden zu halten.

Die Pflege der Stammkunden nicht vergessen!

Social Media nimmt meiner Ansicht nach hier eine wachsende Bedeutung ein. Besonders wenn man eine junge Zielgruppe anspricht, bietet die Integrierung von Social Media einen wichtigen Kommunikationskanal. Wie immer kommt es auch beim Social Media Einsatz auf die genaue Planung der Ziele an. Wollen Sie Kunden informieren, auf Ihre Website lotsen oder direkt zum Verkauf animieren? Eine gut geplante Analyse  und Strategie erleichtert die Kontrolle und zukünftige Optimierung.
Achten Sie darauf, dass Sie da sind, wo ihre Kunden sind. Wenn Ihre Kunden eher Magazine lesen, sollten Sie dort werben. Sind Ihre Kunden vornehmlich im Web, wäre eine Google Adwords Kampagne evtl. das Mittel der Wahl. Also verpulvern Sie nicht in blindem Aktionismus ihre begrenzten Zeit- und Geldressourcen in Bereichen, in denen sich Ihre Kunden nicht aufhalten.

Ähnliche Beiträge

Wie man den optimalen Domainnamen findet

Lesedauer: 5:57 min

Nachdem ich in den letzen Artikeln mehr auf die Erstellung von gutem Inhalt eingegangen bin, möchte ich heute noch mal einen Schritt zurück gehen. Wenn es an die Erstellung von…

weiter lesen

Wie Sie tragende Säulen für Ihre Website aufbauen und darüber kontinuierlich neue Leser und neue Backlinks gewinnen

Lesedauer: 7:39 min

Immer wieder schreibe ich Artikel und jedes mal investiere ich viel Zeit, Energie und Leidenschaft um hochwertige Inhalte zu erstellen, die meinen Lesern helfen und mir neue Leser bringen. Oft…

weiter lesen

Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen Blog: Teil 3 von 7

Lesedauer: 3:5 min

Dies ist der dritte Teil der Artikelserie Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen Blog und beschäftigt sich mit der Frage, wie Sie mehr Besucher auf Ihren Blog ziehen können und…

weiter lesen